Kleines Picknick mit Kaffee & Co.

Die Sonne strahlt und ich strahle die Sonne an: Picknick-Zeit! Himmlische Tage unter freiem Himmel! Pures Glück im Grünen! Aber was braucht man alles für die perfekte Auszeit im Park, auf der Wiese oder am Strand? Gar nicht viel! Denn ein Picknick kann man in unzähligen Variationen zubereiten und genießen. Auch ohne großen Aufwand. Heute möchte ich deshalb zu einer kleinen feinen Nachmittagsauszeit ohne riesen Logistik und viel Geschleppe inspirieren. Kaffee und Kuchen und ein bisschen mehr. Doch natürlich müssen auch bei einem kleinen Picknick ein paar Dinge gepackt und beachtet werden. Decklein, deck Dich!

Die Basics  

  • Gemütliche Decke
  • Besteck und Geschirr (je nach Menü)
  • Servietten
  • Sonnencreme & Sonnenhut
  • Mülltüte

Das Menü

  • Für mein Kaffee-Picknick gilt, was schmeckt und gut zu transportieren ist, darf mit. Hier ein paar unkomplizierte süße und herzhafte Ideen:
  • Kaffee – mein belebendes Lieblingsgetränk darf natürlich nicht fehlen. Zum Beispiel als Eiskaffee, wie in einem meiner letzten Beiträge beschrieben oder eben ganz klassisch heiß. Frisch zubereitet in einer hübschen Thermoskanne mit Becher brauche ich fast nichts mehr, um glücklich zu sein.
  • Kalte Limo oder Schorle
  • Sandwiches in allen Variationen – noch besser sehen sie aus und leichter zu essen sind sie, wenn man den unteren Teil, dort wo man das Sandwich in der Hand hält, in einen Kaffeefilter wickelt. Noch ein hübsches Band drumherum und das Ganze macht richtig Eindruck.
  • Obst im Weckglas – unten ins Glas Naturjoghurt füllen, Obst z. B. Erdbeeren, Weintrauben, Blaubeeren und Ananasstückchen oben drauf, Glas verschließen, fertig. 
  • Kaffee-Bananen-Brot – einfach und schnell zu backen, schön saftig, gesund und lecker!

 Zutaten:

  • 2 bis 3 reife Bananen
  • 100 ml kalter schwarzer Kaffee
  • Ein großes Ei
  • 50 ml Ahornsirup
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 320 g Mehl
  • Ein Päckchen Backpulver
  • Ein Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 Wahlweise Rosinen, Walnüsse oder Schokostückchen

Zubereitung:

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Kaffee, Sonnenblumenöl, Ei und Ahornsirup mit einem Mixer vermengen und nach und nach Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Salz und Zimt unterrühren. Die Masse in eine Kastenform füllen und bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Yummie! Das hört sich schon mal gut oder? Und noch besser klingt mein Auszeit-Picknick mit Musik. Auch wenn ich manchmal gerne nur den Vögeln und dem Rascheln der Bäume lausche, ist es immer gut ein paar Songs dabei zu haben, um völlig abzuschalten. Mit meinen Lieblingsmelodien auf dem Ohr, liege ich da, schaue in die Wolken und fühle mich fast so sorglos als wäre ich noch Kind – nur dass ich zum Glück schon Kaffee trinken darf.

Anna Lena

Zurück Zurück

Anna Lena Garde

Ich bin Anna Lena, 31 Jahre alt, Texterin und freiberufliche Yoga-Lehrerin. Durch meinen Job bin ich häufig unterwegs und wenn ich nach Hause komme, fällt mir immer sofort auf, was noch alles zu tun ist. Dann sehe ich überall Staub in den Ecken, der sofort beseitigt werden muss. Oder ich fange an, das Bücherregal und den Kleiderschrank nach Farben zu sortieren. Mysteriöserweise wird meine To- Do-Liste, egal wie viel ich abhake, irgendwie immer nur länger. Und weil ich so bin und das so ist, nehme ich mir immer wieder meine Zeit zum Abschalten. Meine Auszeit, in der ich mich nur um mich kümmere und genieße – zum Beispiel beim Yoga oder bei einer Tasse Gala von Eduscho. Dann muss alles andere warten! Da man sich diese Momente ganz bewusst nehmen muss, möchte ich hier regelmäßig mit Ideen zum Abschalten, das Zuhause schöner machen, Kaffee genießen (es gibt nämlich mehr als Latte Macchiato) und sich selbst Verwöhnen inspirieren.