Gegrillte Ananas mit Minzcreme und Kaffeesirup

Dieses exotisch-fruchtige Dessert ist ideal, um den Urlaub zu dir nach Hause zu holen und sich schon einmal auf den Sommer einzustellen! Unsere neue Gala "Kreation des Jahres" harmonisiert ideal mit den Grillaromen und der Minzcreme und rundet dieses Rezept perfekt ab.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 ml Gala "Kreation des Jahres" Caffè Crema, frisch aufgebrüht
  • 200 g + 3 EL Zucker
  • 1 Babyananas
  • 1 EL neutrales Öl
  • 8 Stiele Minze
  • 250 g Ricotta
  • Saft und Abrieb von 1 Bio-Limette
  • 2 EL Gala "Kreation des Jahres" Caffè Crema, ganze Bohnen

Zubereitung:

  1. Kaffee und 200 g Zucker bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten zu einem dicklichen Sirup einköcheln lassen. Ananas grünlich waschen und längs vierteln. Schnittflächen mit Öl bepinseln und mit 1 EL Zucker bestreuen. Auf dem heißen Grill oder in der Grillpfanne von allen Seiten ca. 3 Minuten
    goldbraun braten.
     
  2. Inzwischen Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, fein hacken. Ricotta, 2 EL Zucker, gehackte Minze, Limettensaft und -abrieb verrühren. Kaffeebohnen grob hacken. Ananas vom Grill oder aus der Pfanne nehmen. Fruchtfleisch von der Schale und in Stücke schneiden, dabei jedoch nicht aus der Schale lösen. Mit Minzcreme anrichten. Kaffeesirup darüberträufeln. Mit Kaffeebohnen und Minzblättchen bestreut servieren.

 

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.

Pro Portion ca. 1550 kJ, 370 kcal. E 7 g, F 8 g, KH 67 g

Zurück Zurück

Anna Lena Garde

Ich bin Anna Lena, 31 Jahre alt, Texterin und freiberufliche Yoga-Lehrerin. Durch meinen Job bin ich häufig unterwegs und wenn ich nach Hause komme, fällt mir immer sofort auf, was noch alles zu tun ist. Dann sehe ich überall Staub in den Ecken, der sofort beseitigt werden muss. Oder ich fange an, das Bücherregal und den Kleiderschrank nach Farben zu sortieren. Mysteriöserweise wird meine To- Do-Liste, egal wie viel ich abhake, irgendwie immer nur länger. Und weil ich so bin und das so ist, nehme ich mir immer wieder meine Zeit zum Abschalten. Meine Auszeit, in der ich mich nur um mich kümmere und genieße – zum Beispiel beim Yoga oder bei einer Tasse Gala von Eduscho. Dann muss alles andere warten! Da man sich diese Momente ganz bewusst nehmen muss, möchte ich hier regelmäßig mit Ideen zum Abschalten, das Zuhause schöner machen, Kaffee genießen (es gibt nämlich mehr als Latte Macchiato) und sich selbst Verwöhnen inspirieren.