Kaffee-Churros mit Karamellsauce

Kaffee und Kuchen? Kaffee und Churros! Gönnt euch eine knusprig-süße Auszeit und probiert das goldene Spritzgebäck verfeinert mit unserem Gala Caffè Crema und getoppt mit einer leckeren Karamellsauce. 

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 125 ml Milch
  • 225 ml frisch aufgebrühten Gala Caffè Variation
  • 140 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 g Puderzucker
  • 150 g Zucker
  • 50 g Schlagsahne
  • ca. 2 l Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Milch, 125 ml aufgebrühten Kaffee, 100 g Butter und Salz in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Den Teig ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Dann Eier einzeln unterrühren.
  2. Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Öl in einem hohen Topf auf ca. 180 °C erhitzen. Teig vorsichtig in Strängen (ca. 10 cm lang) direkt in das heiße Öl spritzen. Ca. 5 Minuten goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Churros mit Puderzucker bestäuben.
  3. Für die Karamellsauce Zucker und 2 EL Wasser karamellisieren lassen. Mit 100 ml aufgebrühtem Kaffee und Sahne unter Rühren ablöschen, aufkochen. 40 g Butter unterrühren. Kaffee-Churros anrichten. Mit etwas Karamellsauce beträufeln. Übrige Karamellsauce dazu reichen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Pro Portion ca. 200 kcal. E 3 g, F 9 g, KH 25 g

Zurück Zurück

Anna Lena Garde

Ich bin Anna Lena, 31 Jahre alt, Texterin und freiberufliche Yoga-Lehrerin. Durch meinen Job bin ich häufig unterwegs und wenn ich nach Hause komme, fällt mir immer sofort auf, was noch alles zu tun ist. Dann sehe ich überall Staub in den Ecken, der sofort beseitigt werden muss. Oder ich fange an, das Bücherregal und den Kleiderschrank nach Farben zu sortieren. Mysteriöserweise wird meine To- Do-Liste, egal wie viel ich abhake, irgendwie immer nur länger. Und weil ich so bin und das so ist, nehme ich mir immer wieder meine Zeit zum Abschalten. Meine Auszeit, in der ich mich nur um mich kümmere und genieße – zum Beispiel beim Yoga oder bei einer Tasse Gala von Eduscho. Dann muss alles andere warten! Da man sich diese Momente ganz bewusst nehmen muss, möchte ich hier regelmäßig mit Ideen zum Abschalten, das Zuhause schöner machen, Kaffee genießen (es gibt nämlich mehr als Latte Macchiato) und sich selbst Verwöhnen inspirieren.